Suchen | Feedback | Inhalt | English
 
 
Organ der
 

GD — Gesellschaft für Dermopharmazie e.V.

   
 

Home
Ausgabe:
1/2015
1/2014
1/2013
1/2012
2/2011
1/2011
1/2010
1/2009
1/2008
2/2007
1/2007
2/2006
1/2006
2/2005
1/2005
2/2004
1/2004
2/2003
1/2003
2/2002
1/2002
4/2001
3/2001
2/2001
1/2001
1/2000
 
 
 
Weitere Links:
 
 
Gesellschaft für
Dermopharmazie
 
 
 
 
 

 
  Ausgabe 2 (2006)

Dermopharmazie aktuell
Umsetzung der neuen europäischen Chemikalien-Gesetzgebung REACH
REACH-Symposium

Im Bundesinstitut für Risikobewertung, Diedersdorfer Weg 1, D-12227 Berlin (Marienfelde)

Am 12. Oktober 2006

Veranstalter:
GD Gesellschaft für Dermopharmazie e. V.
in Kooperation mit dem
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)


Tel.: +49(0)2162/67454
Fax: +49(0)2162/80589
Internet: www.gd-online.de
E-Mail: webmaster@gd-online.de

Wissenschaftliches Programm
12. Oktober 2006


09.00 - 09.20 Uhr
Eröffnung und Grußworte

Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel, Berlin – Präsident des BfR
Dr. Joachim Kresken, Viersen – Vorsitzender der GD

09.20 - 11.00 Uhr – 1. Sitzung

Moderation:
Dr. Jürgen Regenold, Badenweiler
Dr. Richard Vogel, Berlin

09.20 - 09.50 Uhr
Wie funktioniert REACH?
Kerstin Heitmann, Hamburg

09.50 - 10.20 Uhr
Zeitplan und Umsetzung der REACH-Gesetzgebung
Prof. Dr. Dr. Thomas Hartung, Ispra/Italien

10.20 - 11.00 Uhr
Teststrategien und Alternativmethoden zum Tierversuch
Dr. Horst Spielmann, Berlin

11.00 - 11.30 Uhr
Kaffeepause

11.30 - 12.30 Uhr - 2. Sitzung

Moderation:
Dr. Hans-Udo Krächter, Düsseldorf
Prof. Dr. Clemens Allgaier, Leipzig

11.30 – 11.50 Uhr
Datenaustausch
Dr. Andrea Paetz, Leverkusen

11.50 – 12.10 Uhr
Konsortienbildung und vertragliche Umsetzung
RA Hartmut Scheidmann, Berlin

12.10 – 12.30 Uhr
Anforderungen an die „downstream user“
Dr. Frank Wangemann, Düsseldorf

12.30 – 13.40 Uhr Mittagspause

13.40 - 15.00 Uhr – 3. Sitzung

Moderation:
Prof. Dr. Monika Schaefer-Korting, Berlin
Dr. Siegfried Wallat, Düsseldorf

13.40 – 14.00 Uhr
Einstufung und Kennzeichnung unter dem GHS
Barbara Grebe, Düsseldorf

14.00 – 14.20 Uhr
Ableitung des DNEL für die Risikobewertung
Dr. Norbert Rupprich, Dortmund

14.20 – 14.40 Uhr
Verwendungs- und Expositionskategorien – Teil 1
Simon Steinmeyer, Darmstadt

14.40 – 15.00 Uhr
Verwendungs- und Expositionskategorien – Teil 2
Priv.-Doz. Dr. Gerhard Heinemeyer, Berlin

15.00 – 15.30 Uhr
Kaffeepause

15.30 – 16.50 Uhr – 4. Sitzung

Moderation:
Dr. Horst Spielmann, Berlin
Dr. Frank Wangemann, Düsseldorf

15.30 - 15.50 Uhr
Anfertigen des Chemicals Safety Report
Dr. Heli Miriam Hollnagel, Ludwigshafen

15.50 – 16.10 Uhr
Was ist aus Sicht der Industrie zu tun?
Dr. Michael Lulei, Frankfurt

16.10 – 16.30 Uhr
Was ist aus Sicht der Behörden zu tun? – Teil 1
Dr. Hanny Nover, Düsseldorf

16.30 – 16.50 Uhr
Was ist aus Sicht der Behörden zu tun? – Teil 2
Dr. Raimund Weiß, Dortmund

16.50 - 17.10 Uhr
Gezielte Prodrug-Entwicklung bei Dermatika — das topische Antiandrogen RU 58841 als Beispiel
Prof. Dr. Monika Schäfer-Korting, Berlin

16.50 – 17.00 Uhr
Zusammenfassung und Schlusswort
Dr. Horst Spielmann, Berlin


Allgemeine Hinweise


Veranstalter
GD Gesellschaft für Dermopharmazie e. V.
Gustav-Heinemann-Ufer 92
D-50968 Köln

Tagungsort
Großer Hörsaal des
Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR)
Diedersdorfer Weg 1
D-12 277 Berlin (Marienfelde)

Wissenschaftliche Tagungsleitung

Dr. med. Horst Spielmann
Bundesinstitut für Risikobewertung
Leiter Abteilung 3 und Leiter ZEBET
Diedersdorfer Weg 1
D-12277 Berlin

Dr. Jürgen Regenold
Dr. Regenold GmbH
International Regulatory Affairs
Am Berg 4
D-79410 Badenweiler

Organisation

ID-Institute for Dermopharmacy GmbH
Gustav-Heinemann-Ufer 92
D-50968 Köln
Tel.: +49 (0) 2162/67454
Fax: +49 (0) 2162/80589
E-Mail: webmaster@gd-online.de
Internet: www.gd-online.de

Tagungsbüro

Am Veranstaltungstag ist in der Zeit von 8.30 bis 17.00 Uhr vor dem dem großen Hörsaal ein Tagungsbüro eingerichtet.

Tel.: +49 (0) 171/2665177

Außerhalb dieser Zeit steht die ID-Institute for Dermopharmacy GmbH für Auskünfte zur Verfügung.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte nur den dafür vorgesehenen Fax-Anmeldebogen, der bei Bedarf von der GD-Homepage (www.gd-online.de) heruntergeladen werden kann. Bei Anmeldung mehrerer Teilnehmer verwenden Sie bitte für jeden Teilnehmer einen eigenen Anmeldebogen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.


Tagungsunterlagen
Tagungsunterlagen und Namensschilder werden bei der Anmeldung am Tagungsbüro ausgegeben.

Teilnahmegebühren

In den Teilnahmegebühren für das Symposium sind Pausengetränke und ein Mittagsimbiss enthalten.

Teilnahmegebühren GD-Mitglieder Nichtmitglieder
Bei Zahlung bis 15.09.06 Spätere Zahlung Bei Zahlung bis 15.09.06 Spätere Zahlung
GD-Symposium
„Umsetzung der neuen
europäischen Chemikalien-Gesetzgebung REACH“ am 12. Oktober 2006 in Berlin
300,00 €
325,00 €
325,00 €
350,00 €

Neben den angegebenen Frühbuchertarifen können keine sonstigen Nachlässe gewährt werden. Die Teilnahmegebühren für GD-Mitglieder gelten auch für Vertreter fördernder Mitglieder der GD.

Bei Rücktritt bis zum 30.09.2006 wird eine Stornogebühr von 30,00 € zzgl. MwSt., danach von 50,00 € zzgl MwSt. erhoben.

Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung auf das angegebene Konto.

Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung und wird nach Anmeldung zugesandt. Bitte vermerken Sie bei Ihrer Überweisung den Namen des Teilnehmers und die Rechnungsnummer.

Die Teilnahmegebühr kann gegen Barzahlung auch am Tagungsbüro entrichtet werden. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Hotels
Hinweise für Übernachtungen finden Sie unter www.berlin.de.

nach oben

Datum Copyright © 2000 - 2016 ID-Institute for Dermopharmacy GmbH. Kontakt: webmaster@gd-online.de